Zurück zur vorherigen Seite

Nachtschwalbe ; Eriksson, Kjell ; 2018 ; eBook diviBib

Detaillierte Informationen zur Manifestation
Bezeichnung Wert
HaupttitelNachtschwalbe
Titelzusatzein Fall für Ann Lindell : Kriminalroman
WerkNachtschwalbe ; Eriksson, Kjell
Verfasser/-inEriksson, Kjell
SonstigeBerf, Paul
ExpressionNachtschwalbe ; Eriksson, Kjell ; Computerdaten
InhaltstypComputerdaten
Zusammenfassung des InhaltsIn der Nacht zum 10. Mai hat die Polizei in Uppsala alle Hände voll zu tun. Schaufenster werden eingeworfen, ein Haus am Stadtrand geht in Flammen auf und in einer Buchhandlung wird ein junger Schwede tot aufgefunden. Kurz darauf tauchen Flugblätter auf, in denen die Schuld für die Unruhen jungen Immigranten zugewiesen wird. Die Stimmung kocht und Forderungen nach einem Ende der unbegrenzten Zuwanderung werden immer lauter. Ann Lindell und die Kripo von Uppsala übernehmen die Mordermittlungen. Zwar gibt es einen "dunkelhaarigen" Verdächtigen, allerdings auch Hinweise auf eine Tat aus Eifersucht. Beim Exfreund der Freundin des Toten finden sich sogar Blutspuren des Opfers. Doch es gibt auch einen Zeugen: Der fünfzehnjährige Iraner Ali war vor Ort und glaubt den Täter erkannt zu haben ...
DIVIBIB740944814
ISBN13978-3-8412-1659-5
MedientypComputermedien
DatenträgertypOnline-Ressource
Erscheinungsweiseeinzelne Einheit
Umfang352 S.
VerlagsnameAufbau digital
Erscheinungsdatum2018
Beispielinhalthttp://www.onleihe.de/static/content/aufbau/20180831/9783841216595/v9783841216595.pdf
Covergrafikhttp://www.onleihe.de/static/images/aufbau/20180831/9783841216595/tn9783841216595l.jpg
Sonstigehttp://www.onleihe.at/tirol/frontend/mediaInfo,51-0-740944814-100-0-0-0-0-0-0-0.html
diviBibIn der Nacht zum 10. Mai hat die Polizei in Uppsala alle Hände voll zu tun. Schaufenster werden eingeworfen, ein Haus am Stadtrand geht in Flammen auf und in einer Buchhandlung wird ein junger Schwede tot aufgefunden. Kurz darauf tauchen Flugblätter auf, in denen die Schuld für die Unruhen jungen Immigranten zugewiesen wird. Die Stimmung kocht und Forderungen nach einem Ende der unbegrenzten Zuwanderung werden immer lauter. Ann Lindell und die Kripo von Uppsala übernehmen die Mordermittlungen. Zwar gibt es einen "dunkelhaarigen" Verdächtigen, allerdings auch Hinweise auf eine Tat aus Eifersucht. Beim Exfreund der Freundin des Toten finden sich sogar Blutspuren des Opfers. Doch es gibt auch einen Zeugen: Der fünfzehnjährige Iraner Ali war vor Ort und glaubt den Täter erkannt zu haben ...
powered by LITTERA Software & Consulting GmbH - LITTERAre OPAC Module Version 2.3